OriginLab Corporation - Data Analysis and Graphing Software - 2D graphs, 3D graphs, Contour Plots, Statistical Charts, Data Exploration, Statistics, Curve Fitting, Signal Processing, and Peak Analysis     
 
Skip Navigation Links
All BooksExpand All Books
Origin HelpExpand Origin Help
GraphingExpand Graphing
Graph AxesExpand Graph Axes
Axes Dialog ReferenceExpand Axes Dialog Reference
Axis Dialog for General 2D and 3D GraphsExpand Axis Dialog for General 2D and 3D Graphs

Registerkarte Unterbrechungen

Breaks 2 01.png

Unterbrechungen

Hinweis: Achsenunterbrechungen können nicht verwendet werden, wenn die Tabelle der Hilfsstrichbeschriftung aktiviert ist.

Aktivieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Achsenunterbrechungen anzuzeigen.

Unterbrechung halbe Länge

Mit dieser Option legen Sie die Unterbrechung der Achse auf halber Länge fest.

<Auto> setzt die Achsenunterbrechung bei halber Länge gleich dem Abstand zwischen den großen Hilfsstrichen.

Anzahl der Unterbrechungen

Legen Sie die Anzahl der speziellen Hilfsstriche, die auf der Achse gezeigt werden, zwischen 1 und 7 fest. Durch Wählen einer Anzahl von Unterbrechungen wird eine entsprechende Anzahl von Seiten für Unterbrechung# im Abschnitt Unterbrechungen erstellt.

Anzeigefeld für Unterbrechungen

Die aktuelle Einstellung der Unterbrechungen wird in diesem Anzeigefeld angezeigt. Es gibt vier Spalten in diesem Anzeigefeld, und jede wird für unterschiedliche Zwecke verwendet.

Unterbrechung von

Legen Sie den Anfangswert der Skalierung für den Bereich in der Achsenunterbrechung fest.

Unterbrechung bis

Legen Sie den Endwert der Skalierung für den Bereich in der Achsenunterbrechung fest.

Automatische Position

Legen Sie fest, ob die Position der Unterbrechung auf der Achse automatisch bestimmt werden soll. Wenn Sie die Unterbrechungsposition benutzerdefiniert anpassen wollen, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen und legen Sie dann einen Wert in der Spalte Position fest.

Position

Bestimmen Sie die Position der Unterbrechung auf der Achse. Dieser Wert wird in Einheiten von % der Achsenlänge angegeben. Geben Sie zum Beispiel 50 in dieses Textfeld ein, um die Achsenunterbrechung in der Mitte der Achse zu positionieren. Falls nötig, ändert Origin die Skalierung auf beiden Seiten der Unterbrechung, um die angegebene Position zu übernehmen.

Schaltflächen

Es gibt zwei Schaltflächen unter dem Anzeigefeld:

Löschen Diese Schaltfläche ist verfügbar, wenn ein oder mehrere Unterbrechungseinträge in dem Anzeigefeld ausgewählt sind. Es löscht die ausgewählten Unterbrechungen. Beachten Sie, dass Sie, um mehrere Einträge auszuwählen, die Strg-Taste gedrückt halten und einzeln auf die Einträge der speziellen Hilfsstriche klicken können.
Details Diese Schaltfläche wird verwendet, um den Dialog Details der Unterbrechungen für die weitere benutzerdefinierte Anpassung der Unterbrechungen zu öffnen.

Dialog Details der Unterbrechungen

Dieser Dialog kann durch Klicken auf die Schaltfläche Details auf der Registerkarte Unterbrechungen im Dialog Achsen geöffnet werden. Er wird verwendet, um die Einstellungen der Unterbrechungen benutzerdefiniert anzupassen.

Registerkarte Skalierung nach Unterbrechung

Diese Registerkarte wird verwendet, um die Skalierung nach der Unterbrechung benutzerdefiniert anzupassen.

Breaks 2 2.png

Unterbrechung von Legen Sie den Anfangswert der Skalierung für den Bereich in der Achsenunterbrechung fest.
Unterbrechung bis Legen Sie den Endwert der Skalierung für den Bereich in der Achsenunterbrechung fest.
Position (% der Achsenlänge) Bestimmen Sie die Position der Unterbrechung auf der Achse. Dieser Wert wird in Einheiten von % der Achsenlänge angegeben. Geben Sie zum Beispiel 50 in dieses Textfeld ein, um die Achsenunterbrechung in der Mitte der Achse zu positionieren. Falls nötig, ändert Origin die Skalierung auf beiden Seiten der Unterbrechung, um die angegebene Position zu übernehmen.
Auto Wenn das Kontrollkästchen Auto aktiviert ist, folgt die Skalierung nach der Unterbrechung den Einstellungen auf der Seite Skalierung. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.
Skalierungstyp

Legen Sie den Skalierungstyp nach der Unterbrechung fest (entsprechend der Tabelle für Typ auf dieser Seite). Nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).

Große Hilfsstriche

Legen Sie den Typ, den Wert und den ersten Hilfsstrich der großen Hilfsstriche fest (entsprechend dem Abschnitt für die Großen Hilfsstriche auf dieser Seite). Nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).

Kleine Hilfsstriche

Legen Sie den Typ der kleinen Hilfsstriche fest (entsprechend dem Abschnitt für Kleine Hilfsstriche auf dieser Seite). Nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).

Registerkarte Hilfsstrichsbeschriftung nach Unterbrechung

Diese Registerkarte wird verwendet, um die (unteren/oberen/linken/rechten) Beschriftungen der Achsenhilfsstriche nach der Unterbrechung benutzerdefiniert anzupassen.


Breaks 2 3.png

Auto Wenn das Kontrollkästchen Auto aktiviert ist, entsprechen die Hilfsstrichsbeschriftungen nach der Unterbrechung den Einstellungen auf der Seite Beschriftung der Hilfsstriche. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.
Typ

Legen Sie den Typ der Hilfsstrichsbeschriftung nach der Unterbrechung fest (entsprechend der Tabelle für Typ auf dieser Seite). Diese Auswahlliste ist nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).

Anzeige/
Datensatzname

Bestimmen Sie, wie die Beschriftung der Hilfsstriche angezeigt wird. Die Optionen der Auswahlliste unterscheiden sich in Abhängigkeit von der Auswahl in der Auswahlliste Typ. Nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).

(Beschreibungen der Optionen finden Sie unter Anzeige / Datensatzname auf dieser Seite).

Beschriftung der kleinen Hilfsstriche Nur verfügbar, wenn das Kontrollkästchen Auto deaktiviert ist (siehe oben).
  • Verbergen
Die Beschriftungen der kleinen Hilfsstriche werden standardmäßig verborgen.
  • Bei jedem kleinen Hilfsstrich zeigen
Wählen Sie diese Option, um Beschriftungen bei den kleinen Hilfsstrichen zu zeigen.
  • Nur bei festgelegten Indizes zeigen
Die Beschriftung wird nur für festgelegte kleine Hilfsstriche angezeigt. Wenn Sie diese Option gewählt haben, wird das Textfeld Hilfsstrichsindizes angezeigt. Geben Sie in dieses Textfeld die durch Leerzeichen getrennten Zahlen ein, die den Index der kleinen Hilfsstriche darstellen (z.B. bedeutet "1 4", dass der 1. und 4. kleine Hilfsstrich zwischen den Beschriftungen der jeweils nebeneinander liegenden großen Hilfsstriche beschriftet wird).
 

© OriginLab Corporation. Alle Rechte vorbehalten.