OriginLab Corporation - Data Analysis and Graphing Software - 2D graphs, 3D graphs, Contour Plots, Statistical Charts, Data Exploration, Statistics, Curve Fitting, Signal Processing, and Peak Analysis     
 
Skip Navigation Links
All BooksExpand All Books
Origin HelpExpand Origin Help
MinitoolsExpand Minitools

Minitool Sigmoidaler Quick Fit

Übersicht

Mit dem Minitool Sigmoidaler Quick Fit können Sie eine sigmoidale Kurve in einem Diagramm anpassen. Dieses Minitool ist dem Hilfsmittel Sigmoidaler Fit in Origin 7.5 sehr ähnlich, bietet aber mehr fortgeschrittene Bedienelemente.

Quick Sigmoidal Fit Gadget 01.png

Mit dem Minitool Sigmoidaler Quick Fit können Sie:

  • dem Anpassungsdatenbereich ändern, indem Sie einfach das ROI-Feld verschieben und in der Größe verändern,
  • den Eingabedatensatz und die Anpassungsfunktion im Ausklappmenü ändern,
  • alle Daten in dem Diagramm im zusammengefassten Modus anpassen und Mittelwert+Standardfehler oder Mittelwert+StdAbw. innerhalb des ROI-Felds zeigen,
  • Kurven mit Gewichtung anpassen,
  • festgelegte Asymptoten und Parameterwerte im Diagramm zeigen,
  • die Ausgabeergebnisse in einem Arbeitsblatt ausgeben,
  • das erweiterte Hilfsmittel NLFit mit Hilfe der Minitooleinstellungen für Datenbereich, Funktion und Parameterwerte starten,
  • spezifische/neue XY-Werte mit Hilfe der Anpassungskurve suchen,
  • Einstellungen, einschließlich Funktionen, in einer Designdatei zur wiederholten Verwendung speichern.
Minitool Sigmoidaler Quick Fit öffnen

Um das Minitool Sigmoidaler Quick Fit für eine sigmoidale Anpassung in dem ROI-Feld (Region of Interest) bei aktivem Diagramm zu verwenden, klicken Sie auf Minitools und dann auf Sigmoidaler Quick Fit. Das Minitool wird geöffnet.

Minitool zeigen oder verbergen

Um die Anzeige von allen ROI-Feldern in einem Diagramm gleichzeitig zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche H H Button.png in der oberen rechten Ecke des Diagramms. Damit können Anwender das Diagramm mit den Minitoolergebnissen exportieren.

Registerkarte Einstellungen

Wählen Sie eine Funktion, um die sigmoidale Anpassung durchzuführen. Alle Funktionen in den Kategorien Growth/Sigmoidal oder Pharmacology sind in der Auswahlliste verfügbar. Sie können Ihre eigenen Funktionen mit Hilfe des Anpassungsfunktionsbuilders oder Fit-Funktionsmanagers zu diesen beiden Kategorien hinzufügen.

Hinweis: Diese Registerkarte ist im Dialog Addtool_sigmoidal_fit nur verfügbar, wenn Sie dieses Hilfsmittel aufrufen, nicht im Dialog Einstellungen.

Registerkarte Grafische Datenauswahl

X-Skala Legt den X-Datenbereich für die grafische Datenauswahl fest.
Von
Der Anfang der X-Skala
Bis
Das Ende der X-Skala
Festgelegt (Verschieben durch graf. Datenauswahl nicht möglich)
Die X-Skala wird fixiert, um ein Verschieben durch die grafische Datenauswahl zu verhindern.
Toolname zeigen Legen Sie fest, ob der Name des Hilfsmittels oben in der grafischen Datenauswahl gezeigt werden soll.
Rechteck nach Anpassung zeigen Legt fest, ob das Rechteck über dem Diagramm nach der Anpassung gezeigt werden soll.
Signifikante Stellen Legt die signifikanten Stellen fest. Die signifikanten Stellen des Systems können auf der Registerkarte Zahlenformat des Dialogs Optionen festgelegt werden.
In grafischer Datenauswahl in der Mitte oben zeigen Legt fest, was oben im Feld der grafischen Datenauswahl gezeigt werden soll. Optionen: Chi-Qudrat Reduziert und Korr. R-Quadrat
Parameterliste Legt fest, welche Parameter der aktuellen Funktion oben im Feld der grafischen Datenauswahl gezeigt werden sollen.
Asymptote Bestimmt, ob die Asymptotenlinien in der grafischen Datenauswahl gezeigt werden sollen, und legt die Linienfarbe fest.
Füllfarbe Legt die Füllfarbe der grafischen Datenauswahl (ROI-Feld) fest.
Farbe der Anpassungskurve Legt die Farbe der Anpassungskurve fest.

Registerkarte Beschriftungsfeld

Auf dieser Registerkarte können Sie eine Beschriftung der Anpassungsergebnisse zu dem Diagramm hinzufügen. Wählen Sie dazu die Option Neue Ausgabe im Ausklappmenü und was in der Beschriftung gezeigt werden soll.

Beschriftungsfeld zum Diagramm hinzufügen Legt fest, ob zu dem Diagramm ein Beschriftungsfeld hinzugefügt werden soll, wenn es neu ausgegeben wird.
Signifikante Stellen Legt die signifikanten Stellen fest. Die signifikanten Stellen des Systems können auf der Registerkarte Zahlenformat des Dialogs Optionen festgelegt werden.
Funktion Legt fest, ob der Funktionsname in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird.
Datum & Zeit Im Beschriftungsfeld werden das Datum und die Zeit der Analyse gezeigt.
Eingabe Legt fest, ob der Eingabedatensatz in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird. Sie können ein geeignetes Format aus der Auswahlliste wählen.
Bereich Legt fest, ob der Eingabedatenbereich in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird. Sie können festlegen, ob die Indizes oder X-Werte gezeigt werden sollen.
Ausgabe Legt fest, ob der Ausgabedatensatz in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird. Sie können ein geeignetes Format aus der Auswahlliste wählen.
Legendensymbole hinzufügen Legt fest, ob die Legendensymbole in dem Beschriftungsfeld gezeigt werden.
Gewichtung Geben Sie an, ob bei der Durchführung des Fits eine Gewichtung verwendet wurde und, falls ja, die Methode der Gewichtung.
Gleichung Legt fest, ob die Funktionsgleichung in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird. Sie können auswählen, ob die Gleichung mit Parameterwerten oder Parameternamen gezeigt wird.
Parametertabelle Legt fest, ob die Parametertabelle in dem Beschriftungsfeld gezeigt wird. Sie können festlegen, ob die in der ROI ausgewählten Parameter oder alle Parameter gezeigt werden sollen.
Fehler in Parametertabelle zeigen Legt fest, ob die Parameterfehler in der Parametertabelle gezeigt werden.
Reduziertes Chi-Quadrat Legt fest, ob der Wert des reduzierten Chi-Quadrats gezeigt wird.
Kor. R-Quadrat Legt fest, ob der Werte des korrigierten Wert des R-Quadrats

Registerkarte Bericht

Die Einstellungen auf dieser Registerkarte sind fast die gleichen wie auf der Registerkarte Beschriftungsfeld. Sie werden verwendet, um festzulegen, ob ein Bericht ausgegeben wird und was in diesem enthalten sein soll.

Registerkarte Anpassungskurve

Diagrammtyp Legt den Diagrammtyp für die angepasste Kurve fest.
  • Rohdaten
    Ausgabe der angepassten Kurve der Quelldaten
  • Mittelwert, StAbw
    Ausgabe der angepassten Kurve mit Mittelwert und Standardabweichung aller Quelldiagramme
  • Mittelwert, SE
    Ausgabe der angepassten Kurve mit Mittelwert und Standardfehler aller Quelldiagramme
X-Datentyp Legt fest, wie die X-Werte der angepassten Kurve erzeugt werden.
  • Gleiches X wie in Quelldaten
    Die X-Werte der angepassten Kurve sind die gleichen wie die X-Eingabewerte.
  • Skalierungstyp des Quelldiagramms verwenden
    Die X-Werte der angepassten Kurve werden entsprechend des Skalierungstyps der Quelldaten gezeichnet.
  • Einheitlich Linear
    Die X-Werte der angepassten Kurve werden in einer äquidistant verteilten linearen Skala gezeichnet.
Anzahl der Punkte Legt die Anzahl der Datenpunkte für die angepasste Kurve fest.
Bereich Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn für X-Datentyp entweder Einheitlich Linear oder Log gewählt wurde. Es legt den Bereich der X-Werte der angepassten Kurve fest. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
  • Eingabedatenbereich + Grenze verwenden
    Verwendet den X-Bereich der Eingabedaten und der Bereichsgrenze, angegeben in dem untenstehenden Textfeld Bereichsrand (%).
  • Ausweiten auf gesamten Achsenbereich
    Weitet die X-Werte auf den gesamten Achsenbereich aus.
  • Benutzerdefiniert
    Geben Sie die minimalen und maximalen X-Werte in die untenstehenden Eingabefelder Min und Max ein.
Bereichsrand (%) Dieses Bedienelement ist nur verfügbar, wenn Eingabedatenbereich + Grenze verwenden für Bereich ausgewählt ist. Es legt den Bereichsrand fest, in dem die angepassten Kurven liegen.
Anpassungskurve ausgeben in Legt das Ziel der angepassten Kurvendaten fest.

Registerkarte Parameter

Initialisierungswerte für die Parameter einstellen Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Fest, um die Parameterwerte festzulegen.

Registerkarte Fit-Steuerung

Legt die Gewichtungsmethode für die Anpassung fest. Einzelheiten können Sie nachlesen unter Anpassen mit Gewichtung.

Ausklappmenü

Neue Ausgabe Ausgabeergebnisse, die im Zweig Beschriftungsfeld oder Bericht festgelegt wurden
Letzte Ausgabe aktualisieren Aktualisiert die Ausgabe des Beschriftungsfelds und des Berichts.
Zum Berichtsarbeitsblatt gehen Aktiviert das Berichtsblatt, wenn es erstellt wurde.
Daten ändern Ändert die Anpassungsdaten/das Anpassungsdiagramm. Klicken Sie auf Auswählen im Kontextmenü, um den Dialog Zeichnungen auswählen zu öffnen und die Eingabedaten benutzerdefiniert anzupassen.
Funktion ändern Ändert die Anpassungsfunktion. Klicken Sie auf Mehr im Kontextmenü, um den Dialog Funktionsliste der sigmoidalen Anpassung aufzurufen und mehr Funktionen zur Funktionsliste hinzuzufügen.
Auf gesamten Bereich der Zeichnung(en) erweitern Erweitert die grafische Datenauswahl auf den gesamten Diagrammbereich.
ROI-Position festlegen Legt die ROI auf die aktuelle Position fest.
Asymptote zeigen Zeigt die Asymptotenlinien.
Auf NLFit umschalten Der Dialog NLFit wird geöffnet. Der mit dem ROI-Feld ausgewählte Datenbereich wird als Dateneingabe im Dialog NLFit verwendet. Die Einstellungen wie der Status Fest der Parameter und Gewichtungsmethode werden nach dem Wechsel an den Dialog NLFit weitergegeben.
X/Y suchen Öffnet den Dialog X/Y suchen, das zum Berechnen der X/Y-Werte für gegebene Y/X-Werte verwendet werden kann.
Design speichern Speichert die Einstellungen des Sigmoidalen Quick Fit als Design.
Als <Standard> speichern Speichert die Einstellungen als Standarddesign.
Design laden Lädt das zuvor gespeicherte Design des Sigmoidalen Quick Fit.
Einstellungen Öffnet den Dialog Einstellungen Sigmoidaler Fit, um weitere Einstellungen für die Anpassung vorzunehmen.
 

© OriginLab Corporation. Alle Rechte vorbehalten.