OriginLab Corporation - Data Analysis and Graphing Software - 2D graphs, 3D graphs, Contour Plots, Statistical Charts, Data Exploration, Statistics, Curve Fitting, Signal Processing, and Peak Analysis     
 
Skip Navigation Links
All BooksExpand All Books
Origin HelpExpand Origin Help
Importing and Exporting DataExpand Importing and Exporting Data
Importing Data from a DatabaseExpand Importing Data from a Database

Das Dialogfeld SQL Editor

Inhalt

Übersicht

Image:Sqleditor.png

Der SQL Editor besitzt eine einfache Benutzeroberfläche, die es Ihnen erlaubt SQL schnell und einfach zu bearbeiten und Datenbankdaten zu importieren. Das Dialogfeld wird beinhaltet:

  • Die Tabellenliste im linken Bereich: Auflistung von Tabellen, Ansichten, Feldern und Dateitypen deiner Datenbank.
  • Das SQL Editierfeld: Erlaubt dem Benutzer SQL-Zeichenkette zu bearbeiten. (Hinweis: Dies ist kein Entwicklungsprogramm für Datenbanken. Sie können nur eine SQL-Abfrage senden und es wird keine Stop-Prozedur unterstützt.)
  • Das Register Vorschau: Vorschau von Abfrageergebnissen.
  • Das Register Nachricht: Geben Sie Nachrichten aus und aktivieren Sie dieses Register wenn ein Fehler auftritt.

Dialogeinstellungen

Das Menü Datei

Die Optionen in diesem Menü dienen dazu eine Datenbankverbindung zu erstellen und diese und die Abfragedateien (ODS und ODQ Dateien) zu verwalten.

Neu Öffnet das Dialogfeld Eigenschaften der Datenverbindung, zum Erstellen einer Datenbankverbindung.
Öffnen Öffnet eine Abfragedatei (.ODQ Dateien) oder eine Datenquelldatei (.ODS Datei).
In aktivem Arbeitsblatt speichern Speichert SQL und Verbindungsinformationen im aktiven Arbeitsblatt.
Verbindung speichern Speichern der Informationen der Datenbankverbindung als .ODS-Datei.
Verbindung speichern unter Speichern der Informationen der Datenbankverbindung als neue .ODS-Datei.
Zeige Verbindungszeichenkette Zeigt die Verbindungszeichenkette im Register Nachrichten.
Verbindungszeichenkette bearbeiten Erweiterte Option. Sie können die Verbindungszeichenkette hier direkt bearbeiten.

Das Menü Ansicht

Textgröße Legen Sie die Textgröße des SQL Editierfeldes fest.
Tabellenliste anzeigen Anzeigen der Datenbanktabellen Origin liest die Metadaten der Datenbank, um diese Tabellenliste zu erstellen. Es kann einige Zeit dauern diese Informationen zu verarbeiten. Das Verbergen der Tabellenliste kann die Verbindungszeit zu einer großen Datenbank verkürzen.

Das Menü Abfrage

Eine SQL mit dem SQL-Builder erstellen Öffnen Sie den Dialog SQL Builder, um eine SQL-Zeichenkette zu erstellen.

Hinweis: Eine bestehende SQL im SQL Editor wird nicht an den SQL Builder gesendet, wenn er aus diesem Menü geöffnet wird.

LabTalk Öffnet den Dialog Einstellungen für LabTalk-Unterstützung. Dieser Dialog erlaubt es Ihnen, LabTalk-Variablen zu erstellen und in Ihrer SQL-Zeichenkette zu verwenden. Die Einstellungen in diesem Dialog beinhalten:
  • LabTalk (%, $) Ersatzanmerkungen aktivieren:
    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um LabTalk-Ersatzanmerkungen in der SQL-Zeichenkette zu aktivieren.
  • Ersatzanmerkungen in einzelnen Anführungszeichen ignorieren:
    Aktivieren, um Ersatzanmerkungen zu ignorieren.
  • Skript vor Abfrage:
    Skript vor Anwenden der SQL-Zeichenkette. Dies wird verwendet, um LabTalk-Variablen zu definieren.

Für weitere Informationen, beachten Sie das Beispiel unten.

Vorschau ersetzter String Vorschau des aktuellen SQL-String beim Verwenden von LabTalk.
Vorschau Vorschau der Ergebnisse der SQL-Abfrage.
Importieren Importieren von Datenbankdaten in ein Arbeitsblatt.


Beispiel: Verwenden von LabTalk in Ihrer SQL-Zeichenkette

Angenommen die ursprüngliche SQL-Zeichenkette ist:

SELECT country, years, amount FROM salesrecords
WHERE country = 'USA' AND years = 2010

Um Bedingungen zu ändern, können Sie LabTalk-Variablen in der Abfrage WHERE verwenden. Öffnen Sie zum Beispiel die Einstellungen der LabTalk-Unterstützung und geben Sie bei Skript vor Abfrage folgendes ein:

%A = Japan;
int YY = 2010;

Und ändern sie die SQL in

SELECT country, years, amount FROM salesrecords
WHERE country = '%A' AND years = $(YY)

Die tatsächliche SQL kann dann wie folgt sein:

  1. LabTalk (%, $) Ersatzanmerkungen aktivieren -- nicht ausgewählt.
    SELECT country, years, amount FROM salesrecords
    WHERE country = '%A' AND years = $(YY)
    
  2. LabTalk (%, $) Ersatzanmerkungen aktivieren, ausgewählt, Ersatzanmerkungen in einzelnen Anführungszeichen ignorieren -- nicht ausgewählt.
    SELECT country, years, amount FROM salesrecords
    WHERE country = 'Japan' AND years = 2010
    
  3. LabTalk (%, $) Ersatzanmerkungen aktivieren, ausgewählt, Ersatzanmerkungen in einzelnen Anführungszeichen ignorieren -- ausgewählt.
    SELECT country, years, amount FROM salesrecords
    WHERE country = '%A' AND years = 2010
    

Hinweis: Wenn Sie tatsächlich das Zeichen '%' verwenden wollen wenn Ersatzanmerkungen in einzelnen Anführungszeichen ignorieren nicht ausgewählt ist, Verwenden Sie , '%%', stattdessen.

Das Menü Einstellungen

Daten mit Hilfe von ADO importieren Daten durch ADO importieren.
Daten mit Hilfe von ODBC importieren Daten durch ODBC importieren. (Sie müssen zuvor per ODBC mit einer Datenbank verbunden sein.).
Langnamen überschreiben Überschreiben des Langnamens des Arbeitsblatts mit dem Feldnamen der Datenbank.
Größe des Arbeitsblatts automatisch ändern Breite der Arbeitsblattspalte automatisch ändern.

Schaltflächen

Einige häufig verwendete Optionen sind in diesem Dialog als Schaltflächen verfügbar. Einschließlich:

Öffnen Image:Db_editor_open.png Öffnen einer .ODQ- oder .ODS-Datei.
Speichern Image:Db_editor_save.png Speichern einer .ODQ- oder .ODS-Datei.
Neu Image:Db_editor_connect.png Öffnet das Dialogfeld Eigenschaften der Datenverbindung, zum Erstellen einer Datenbankverbindung
Eine SQL mit dem SQL-Builder erstellen Image:Db_editor_builder.png Öffnen Sie den Dialog SQL Builder, um eine SQL-Zeichenkette zu erstellen.
Vorschau Image:Db_editor_preview.png Vorschau der Ergebnisse der SQL-Abfrage.
Importieren Image:Db_editor_import.png Importieren von Datenbankdaten in ein Arbeitsblatt.
Vorschau ersetzter String Image:Db_editor_labtalk.png Vorschau des aktuellen SQL-String beim Verwenden von LabTalk.
 

© OriginLab Corporation. Alle Rechte vorbehalten.