OriginLab Corporation - Data Analysis and Graphing Software - 2D graphs, 3D graphs, Contour Plots, Statistical Charts, Data Exploration, Statistics, Curve Fitting, Signal Processing, and Peak Analysis     
 
Skip Navigation Links
All BooksExpand All Books
Origin HelpExpand Origin Help
Customizing Your GraphExpand Customizing Your Graph
Customizing Statistical GraphsExpand Customizing Statistical Graphs

Registerkarte Boxdiagramm (Details Zeichnung)


Video Image.png Weitere relevante Videos: Boxdiagramm

Customizing the Box Chart Box Tab Controls 1.png
Customizing the Box Chart Box Tab Controls add1.png
Boxtyp
Balkentyp


Typ

Wählen Sie in der Auswahlliste Typ eine der folgenden Optionen: Daten, Box + Datenüberschneidung, Box (Rechts) + Daten (Links),Box (Links) + Daten (Rechts), Balken, Balken + Datenüberschneidung, Balken (Rechts) + Daten (Links) und Balken (Links) + Daten (Rechts).

Standardmäßig zeigt das Boxdiagramm nur eine Box - nicht die (eingeteilten) Daten. Sie können die Box und eingeteilten Daten anzeigen oder nur die eingeteilten Daten anzeigen. Die eingeteilten Daten werden in einem Arbeitsblatt mit dem Namen Binn gespeichert. Dieses Arbeitsblatt enthält die Zentren der Klasseneinteilungen, Anzahlen, kumulativen Summen und die kumulative Wahrscheinlichkeit.

Um das Arbeitsblatt Binn es zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Boxdiagramm und wählen Sie Gehe zu Klassifizierungsarbeitsblatt aus dem Kontextmenü.

Beachten Sie, dass bei Auswahl einer Anzeige, die eingeteilte Daten beinhaltet, die Registerkarte Daten im Dialog Details Zeichnung zum Bearbeiten von Klasseneinteilungen und Überlagern einer Verteilungskurve verfügbar ist.

Customizing the Box Chart Box Tab Controls 2.png

Boxdiagramm

Stil
  • Keine Box
  • Boxdiagramm
  • I-förmige Box: Es werden nur horizontale Linien für die Box angezeigt.
  • Diamantförmige Box: Die Boxform sieht aus wie ein Diamant.
  • Gekerbte Box: Hier handelt es sich um eine nützliche Variation des Box-und-Whisker-Diagramms. Die Kerben in der Box stellen das Konfidenzintervall um den Medianwert dar. Wenn die Kerben von zwei Boxdiagrammen sich nicht überschneiden, kann davon ausgegangen werden, dass die zwei Medianwerte sich auf dem 95%-Konfidenzniveau unterscheiden (McGill, R., J.W. Tukey und W.A. Larsen. 1978. Variations of Box Plots. The American Statistician. 32. 12).
Customizing the Box Chart Box Tab Controls 3.png
95% Unteres Konfidenzintervall des Medians: Median - 1,58 * (IQR/sqrt(n))
95% Oberes Konfidenzintervall des Medians: Median + 1,58 * (IQR/sqrt(n))
Bereich
  • SE (Standardfehler)
  • SD (Standardabweichung)
  • Perc 25, 75 (25./75. Perzentil)
  • Perc 10, 25, 75, 90 (10./25./75./90. Perzentil)
  • Konstant (im Feld Koeff. festgelegter Wert)
  • Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> (Die Perzentile können im Feld P festgelegt werden.)

Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen Stil auf Keine Box oder Gekerbte Box gesetzt ist, ist die Auswahlliste Bereich nicht verfügbar.

Koeff. Wählen oder geben Sie einen Faktor ein, um den die Box erweitert werden soll (Standard ist 1). Dies kann z.B. nützlich sein in Kombination mit der SD-Option (Standardabweichung) in der Auswahlliste Bereich, um zu zeigen, wie Datenpunkte innerhalb von 2 oder 3 Standardabweichungen des Mittelwerts verteilt sind.

Hinweis: Wenn das Feld Bereich auf Perc 25, 75 bzw. Perc 10, 25, 75, 90 gesetzt ist, ist das Feld Koeff. nicht verfügbar.

P Legen Sie den Wert der Perzentile für den Boxbereich in diesem Feld fest. Der P-Wert kann zwischen 0 und 100 liegen. Wenn er auf 30 gesetzt ist, bedeutet das, dass der Boxbereich zwischen 30% und 70% liegt.

Hinweis: Das Feld P ist nur verfügbar, wenn Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> in der Auswahlliste Bereich ausgewählt ist.

Boxbreite nach Parameter Legen Sie fest, ob die Boxbreite mit der Spaltenbeschriftungszeile in der Quellspalte festgelegt werden soll. Wählen Sie den Parameter in der Liste Boxbreite (%).
Boxbreite (%)

Wählen Sie oder geben Sie einen Faktor zum Festlegen der Boxbreite in das Feld ein. Dies ist ein Prozentsatz. Es sind nur Werte von 0 bis 100 zugelassen.

Wenn das Kontrollkästchen Boxbreite nach Parameter aktiviert ist, wird die Boxbreite durch die in dieser Auswahlliste aufgelistete Spaltenbeschriftungszeile gesteuert. Die Parameter umfassen: Langname, Einheiten, Befehl, Abtastintervall und Parameter.

Skalierungsfaktor Wählen oder geben Sie einen Wert ein, um die zugehörigen Parameter zu skalieren (Standard ist 1. Wählen Sie z.B. 0,25, um jeden Parameterwert mit dem Faktor 1/4 zu skalieren.

Whisker

Bereich

Verwenden Sie die Auswahlliste Bereich, um die Menge zu bestimmen, die durch die Whisker bestimmt wird (oder wählen Sie Keine Whisker).

Wählen Sie Keine Whisker, 10-90, 5-95, 1-99, SD (Standardabweichung), SE (Standardfehler), Ausreißer, Min-Max, Konstante oder Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> oder Konfidenzintervall.

P Legen Sie den Wert der Perzentile für den Whiskerbereich in diesem Feld fest. Der P-Wert kann zwischen 0 und 100 liegen. Wenn er auf 30 gesetzt ist, bedeutet das, dass der Whiskerbereich zwischen 30% und 70% liegt.

Hinweis: Das Feld P ist nur verfügbar, wenn Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> in der Auswahlliste Bereich ausgewählt ist.

Wahrscheinlichkeit(%) Legen Sie die Konfidenzniveaus fest, für die die Konfidenzintervalle in diesem Kombinationsfeld berechnet werden.

Hinweis: Das Feld Wahrscheinlichkeit ist nur verfügbar, wenn Konfidenzintervalll in der Auswahlliste Bereich ausgewählt ist.

Koeff.

Wählen Sie oder geben Sie einen Wert n in das Auswahlfeld Koeff. ein, um den Whisker um einen Faktor von n zu erweitern.

Beachten Sie, dass, wenn Sie Ausreißer in der Auswahlliste Bereich auswählen und den Standardwert des Koeffizienten als 1,5 akzeptieren, die Whiskerlänge als am weitesten außen stehender Datenpunkt definiert wird, der in die obere und untere innere Schranke fällt (ein Koeff. = 3 würde von dem am weitesten außen stehenden Punkt, der in den Bereich der oberen und unteren äußeren Schranke fällt, bestimmt werden).

Customizing the Box Chart Box Tab Controls 4.png

Obere innere Schranke = 75. Perzentil + (1,5 * Interquartilbereich)

Untere innere Schranke = 25. Perzentil + (1,5 * Interquartilbereich)

Balken

Darstellen

Legen Sie den Wert fest, den die Höhe des Balkens darstellt.

Wählen Sie eine der folgenden Optionen: Mittelwert, N (Anzahl der Daten), Median, Min, Max, Summe, SD (Standardabweichung), SE (Standardfehler).

Balkenbreite nach Parameter Legen Sie fest, ob die Boxbreite mit der Spaltenbeschriftungszeile in der Quellspalte festgelegt werden soll. Wählen Sie den Parameter in der Liste Boxbreite (%).
Balkenbreite (%) Wählen Sie oder geben Sie einen Faktor zum Festlegen der Boxbreite in das Feld ein. Dies ist ein Prozentsatz. Es sind nur Werte von 0 bis 100 zugelassen.

Wenn das Kontrollkästchen Boxbreite nach Parameter aktiviert ist, wird die Boxbreite durch die in dieser Auswahlliste aufgelistete Spaltenbeschriftungszeile gesteuert. Die Parameter umfassen: Langname, Einheiten, Befehl, Abtastintervall und Parameter.

Skalierungsfaktor

Wählen oder geben Sie einen Wert ein, um die zugehörigen Parameter zu skalieren (Standard ist 1. Wählen Sie z.B. 0,25, um jeden Parameterwert mit dem Faktor 1/4 zu skalieren.

Fehlerbalken

Bereich

Verwenden Sie die Auswahlliste Bereich, um die Menge zu bestimmen, die durch den Fehlerbalken angezeigt wird (oder wählen Sie Kein).

Wählen Sie eine der folgenden Optionen: Kein, 10-90, 5-95, 1-99, SD (Standardabweichung), SE (Standardfehler), Ausreißer, Min-Max, Konstante, Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> oder Konfidenzintervall.

P Legen Sie den Wert der Perzentile für den Fehlerbalkenbereich in diesem Feld fest. Der P-Wert kann zwischen 0 und 100 liegen. Wenn er auf 30 gesetzt ist, bedeutet das, dass der Whiskerbereich zwischen 30% und 70% liegt.

Hinweis: Das Feld P ist nur verfügbar, wenn Benutzerdefinierte Perzentile <P, 100-P> in der Auswahlliste Bereich ausgewählt ist.

Wahrscheinlichkeit(%) Legen Sie die Konfidenzniveaus fest, für die die Konfidenzintervalle in diesem Kombinationsfeld berechnet werden.

Hinweis: Das Feld Wahrscheinlichkeit ist nur verfügbar, wenn Konfidenzintervalll in der Auswahlliste Bereich ausgewählt ist.

Koeff.

Wählen Sie oder geben Sie einen Wert n in das Auswahlfeld Koeff. ein, um den Whisker um einen Faktor von n zu erweitern.

Richtung

Legen Sie fest, wie der Fehlerbalken in der Zeichnung gezeigt wird.

  • Plus: Die Fehlerbalken werden oberhalb der Datenbalken gezeigt.
  • Minus: Die Fehlerbalken werden unterhalb der Datenbalken gezeigt.
  • Beides: Die Fehlerbalken werden ober- und unterhalb der Datenbalken gezeigt.

X-Position

Legen Sie fest, ob die X-Achse mit einer realen Skalierung verknüpft werden soll. Standardmäßig ist diese Option auf Auto gesetzt und damit nicht mit der realen Achsenskalierung verknüpft. In dieser Auswahlliste können die folgenden Spaltenbeschriftungen als Parameter zum Festlegen der Skalierung verwendet werden: Langname, Einheiten, Kommentar, Abtastintervall.

Daten oberhalb der Box zeichnen, Ausreißer, Ausreißer auf einer Linie

Daten werden oberhalb der Box gezeichnet. Die Datensymbole werden oberhalb der Box angezeigt.

Hinweis: Dieses Kontrollkästchen ist verfügbar, wenn Box + Datenüberschneidung in der Auswahlliste Typ ausgewählt ist.

Ausreißer Datenpunkte, die außerhalb der Whisker liegen, werden als Ausreißer betrachtet. Folglich zeigt das Aktivieren des Kontrollkästchens Ausreißer diese Ausreißer mit einzelnen Datenpunkten an, die mit Hilfe der Einstellungen auf der Registerkarte Symbol dargestellt werden.
Ausreißer auf einer Linie Legen Sie fest, ob die Ausreißer des Boxdiagramms auf einer Linie in der Mitte des Boxdiagramms ausgerichtet werden sollen.

Beschriftungen

Beschriftung Die Beschriftungen werden oberhalb der Box und der Median sowie die unteren Linien neben der Box angezeigt.

Wenn Sie zum Beispiel Perc 25, 75 in der Liste Bereich für Box auswählen, werden die Beschriftungen für das 75. Perzentil, den Median und das 25. Perzentil im Diagramm angezeigt.

Whisker beschriften Die Beschriftung der oberen und unteren Whisker werden neben dem Boxdiagramm angezeigt.
Beschriftung des Mittelwerts Die Beschriftung des Mittelwerts wird neben dem Boxdiagramm gezeigt.

Hinweis: Dieses Kontrollkästchen ist nicht verfügbar, wenn weder Mittelwertlinie auf der Registerkarte Linien noch Mittelwert auf der Registerkarte Prozentangaben aktiviert ist.

Zeigen Legen Sie fest, ob Wert, Perzentil oder beide für die Beschriftung von Box/Whisker/Mittelwert angezeigt werden sollen.

Das Beschriftungsformat kann auf der Registerkarte Beschriftung benutzerdefiniert angepasst werden.

 

© OriginLab Corporation. Alle Rechte vorbehalten.