Back to Top
OriginLab Corporation - Data Analysis and Graphing Software - 2D graphs, 3D graphs, Contour Plots, Statistical Charts, Data Exploration, Statistics, Curve Fitting, Signal Processing, and Peak Analysis     

Umgang mit wiederkehrenden Aufgaben

Origin bietet mehrere Möglichkeiten, um mit wiederkehrenden Aufgaben umzugehen:

Video zur Durchführung von Stapelzeichnen und Analyse ohne Programmierung ansehen.

Für Import

Origin bietet mehrere Möglichkeiten, um mit wiederkehrenden Aufgaben im Bereich Importieren umzugehen.

Importeinstellungen speichern

Importfilter (*.oif)

  • Benutzerdefinierte Einstellungen für Importassistent speichern
  • Unterstützt sowohl ASCII- als auch einfache Binärdateien
  • Drag&Drop-Import mit Filtern durchführen


Importdesign

  • Benutzerdefinierte Importeinstellungen als Dialogdesigns speichern
  • Unterstützt ASCII-, CSV-, Excel- und Drittanbieterdateien
  • Schnellzugriff auf Designs im Menü


Importeinstellungen in Arbeitsblatt speichern

  • Importeinstellungen im Arbeitsblatt selbst speichern
  • Nützlich zum Erstellen von Analysevorlagen™


Datenbankabfragen

  • Verbindungs- und Abfrageinformationen für relationale Datenbanken im Projekt oder Arbeitsblatt speichern

Zeitersparnisfunktionen für Import

Mehrere Dateien importieren

  • Unterstützung für das Importieren von mehreren Dateien gleichzeitig


Metadaten extrahieren

Im Rahmen des Kontexts Datendateiimport enthalten Metadaten Informationen wie Datum und Zeit der Datenerfassung und weitere Messungsparameter. Origin kann verschiedene Teile der Metadaten extrahieren und diese Informationen für eine spätere Verwendung im Bereich grafische Darstellung und Analyse speichern.


Skript für nach dem Import

  • Nachbearbeitung der importierten Daten mit Hilfe von benutzerdefiniertem LabTalk-Skript

image

Sie können den Importassistenten verwenden, um einen benutzerdefinierten Importfilter für Ihren spezifischen Dateityp zu erstellen. Wenn Sie Ihre Dateien dann per Drag&Drop in Origin ziehen, wird Ihr Importfilter aktiviert, um die Daten, wie festgelegt, zu importieren.


image

Origin verfügt über visuelle Hilfsmittel mit Datenbankzugriff, die Ihnen ermöglichen, Daten aus einer relationalen Datenbank zu importieren. Abfragen können auf Arbeitsblattebene gespeichert werden, so dass Sie Ihre importierten Daten bei Datenbankänderungen einfach aktualisieren können.


image

Mit Origin können Sie Metadaten aus importierten Datendateien extrahieren und sie entweder auf Ebene der Arbeitsmappe oder des Arbeitsblatts speichern. Der Importassistent macht es einfach, genau festzulegen, welche Metadatenelemente gespeichert und wo sie abgelegt werden sollen.

Für grafische Darstellung

Origin bietet mehrere Methoden, um sich wiederholende Aufgaben im Bereich der grafischen Darstellung zu bearbeiten.

Diagrammeinstellungen speichern

image

Hier handelt es sich um eine Diagrammvorlagenbibliothek, die in Origin 2016 weitreichenden Verbesserungen unterzogen wurde. Die Bibliothek unterstützt beim Organisieren und Verwenden von Diagrammvorlagen, die von Anwendern erstellt wurden. Diagrammvorlagen sind eine großartige Möglichkeit, um benutzerdefinierte Anpassungen, die an einem Diagramm vorgenommen wurden, auf weitere Diagramme aus ähnlichen Daten anzuwenden. Origin 2016 unterstützt einen neuen Typ Diagrammvorlage, die klonbare Vorlage. Klonbare Vorlagen wurden entworfen, um die Reproduktion von komplexen Diagrammen zu vereinfachen.


image

Als eine Alternative zu den Diagrammvorlagen bieten Diagrammdesigns eine Möglichkeit, Diagrammanpassungen zu speichern und sie auf verschiedene Diagrammtypen projektübergreifend anzuwenden.


image

Haben Sie ein Diagramm, das Sie immer wieder mit anderen Datensätzen aus Ihrem Projekt neu erstellen möchten? Stapelzeichnen wird Ihnen hierbei eine große Hilfe sein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Diagrammtitelleiste und wählen Sie Duplizieren (Stapelzeichnen).

Diagrammvorlage

Mit Vorlagen können Sie schnell einheitlich aussehende Diagramme erstellen. Verwenden Sie die Standardvorlagen von Origin oder passen Sie sie weiter an, damit sie Ihre spezifischen Anforderungen erfüllen.


Diagrammdesign

Ein Diagrammdesign auf ein oder mehrere bestehende Diagramme anwenden und verschiedene Objekteigenschaften wie Layergröße, Seitenfarbe, Symboltyp und -farbe etc. ändern


Formate kopieren und einfügen

Kopieren Sie die Formatierung einer Zeichnung und fügen Sie sie in eine andere ein, ohne dass Sie die Schritte wiederholen müssen, um ein bestehendes Diagramm benutzerdefiniert anzupassen.

Stapelzeichnen

Origin unterstützt das Stapelzeichnen. Wenn Sie mehrere Arbeitsmappen, Arbeitsblätter oder Spalten mit ähnlichen Daten haben, können Sie ein Diagramm erstellen und dann dieses Diagramm mit Hilfe anderer Daten "klonen".

  • Diagramm mit neuem Arbeitsblatt/mit neuer Arbeitsmappe duplizieren

  • Diagramm mit neuer Spalte duplizieren

Intelligentes Zeichnen mit klonbaren Diagrammvorlagen

Verbindungen zwischen Arbeitsblattspalten und Diagrammlayern werden in der Vorlage gespeichert. Sie ermöglichen das Erstellen von Diagrammen basierend auf Blättern mit einer ähnlichen Datenstruktur mit nur einem Klick.

  • Klonbare Vorlagen merken sich die "DNA" des Diagramms: Abbilden von Arbeitsblattspalten auf Layer und Datenzeichnungen
  • Intelligentes Zeichnen: Einfaches Auswählen einer passenden Vorlage zum erneuten Erstellen von komplexen Diagrammen aus neuen Daten


image

Klonbare Vorlagen sind wie traditionelle Diagrammvorlagen, nur sehr viel leistungsstärker. Durch das intelligente Zeichnen können diese Vorlagen komplexe, visuell aussagekräftige Diagramme mit einigen wenigen Mausklicks erneut erstellen. In diesem Video erfahren Sie mehr über die Erstellung von klonbaren Vorlagen und ihre Verwendung beim intelligenten Zeichnen.

Für Analyse

Origin bietet mehrere Methoden für den Umgang mit sich wiederholenden Aufgaben im Bereich der Analyse.

Analyseeinstellungen speichern

Dialogdesigns

Die Einstellungen in Analysedialogen und die meisten anderen Dialoge zur Datenverarbeitung können als Dialogdesigndatei gespeichert werden. Sobald sie gespeichert wurden, können diese Designdateien, die Ihre benutzerdefinierten Einstellungen enthalten, bei Bedarf wieder aufgerufen werden. Mehrere Designdateien können von einem Dialog aus gespeichert werden und ermöglichen die einfache Wiederholung einer Analyse von Datensätzen, die möglicherweise alle unterschiedliche Einstellungen erfordern.


Analysevorlagen

Origins Möglichkeit, Ergebnisse bei Parameter- oder Datenänderungen neu zu berechnen, kann verwendet werden, um Analysevorlagen (sogenannte Analyse-Templates) für eine zu wiederholende Analyse zu erstellen.

Analysevorlagen können eine einzelne Arbeitsmappe oder ein gesamtes Origin-Projekt sein. Importieren Sie Daten, führen Sie eine Analyse durch und erstellen Sie optional einen benutzerdefinierten Bericht, in dem Diagramme und Ergebnisse kombiniert werden. Speichern Sie die Mappe oder das Projekt als eine Analysevorlage und verwenden Sie diese Vorlage dann, um ähnliche Daten zu analysieren.


Spaltenformel

Anwender können eine Formel in einer Arbeitsblattspalte speichern, wodurch schnelle und wiederholbare Berechnungen der Daten auf Spaltenbasis durchgeführt werden können.

image

Das Festlegen von Spaltenwerten über eine Spaltenformel ermöglicht Ihnen, viele Arten von Datentransformationen oder Analysen direkt für Ihre Spaltendaten durchzuführen. Dieses Tutorial zeigt ausführlich, wie diese Funktion verwendet wird.

image

Die meisten von Origins Analyse- und Datenverarbeitungsdialogen verfügen über die Funktion Dialogdesign. Mit Dialogdesigns können Sie Dialogeinstellungen speichern und zukünftige Analysen effizienter machen.


image

Mit Analysevorlagen können Datenstruktur, Importeinstellungen, Analysen und zugehörige Diagramme sowie Berichte in einem "Behälter" zusammengepackt werden, um zukünftige Import-Analyse-Zeichnen-Prozeduren einfacher zu machen. Auf dieser Seite finden Sie weitere Details.

Zeitersparnisfunktionen für Analyse

image

Viele von Origins Analysefunktionen unterstützen das Ändern der Einstellungen für eine Analyse, die bereits durchgeführt wurde. Dazu müssen Anwender nur auf das Symbol des grünen Schlosses klicken, das mit der Analyse verbunden ist, und die Option "Parameter ändern" wählen.


image

Die wiederholte Analyse wendet eine Analyse ohne großen Aufwand auf mehrere Datensätze an, wenn diese sich in Arbeitsblättern befinden oder in Diagrammen gezeichnet sind.


image

Die Operationen Kopieren und Einfügen stellen eine schnelle und effektive Methode dar, die gleiche Anpassungsoperation bei anderen Zeichnungen durchzuführen, die ähnliche Daten enthalten.


image

Minitools stellen eine großartige Möglichkeit dar, gezeichnete Daten zu untersuchen. Viele Minitools unterstützen das Erstellen der Ausgabe von mehreren Zeichnungen mit einem einzelnen Klick.

Neuberechnung der Analyseergebnisse

Origin unterstützt die automatische oder manuelle Neuberechnung der Ergebnisse für die meisten Analyse- und Datenverarbeitungsoperationen. Sie können Analyseergebnisse analysieren durch:

  • Importieren oder Kopieren-Einfügen von neuen Daten
  • Erneutes Öffnen des Dialogs und Ändern der Analyseparameter


Stapelimport durch Klonen von Arbeitsmappen

Indem es die aktuelle Arbeitsmappe wie eine temporäre Vorlage behandelt, verfügt Origin über eine schnelle und trotzdem leistungsstarke Möglichkeit, an der aktuellen Arbeitsmappe vorgenommene Zellformatierungen und Datenanalysen auf mehrere importierte Dateien anzuwenden.

image

Indem Sie Daten in eine geklonte Arbeitsmappe importieren, können Sie schnelle, wiederholte Analysen für importierte Datendateien durchführen ohne den Aufwand einer Stapelverarbeitung. Klicken Sie hier, um ein entsprechendes Tutorial zu sehen.


Analyse für alle Zeichnungen im Diagramm oder für alle Spalten im Arbeitsblatt wiederholen

Sobald Anwender eine Analyse durchführen, können sie auswählen, die Analyse für alle Zeichnungen in dem Diagramm oder alle Spalten in dem gleichen Arbeitsblatt zu wiederholen.


Anpassungsoperationen kopieren und einfügen

Anwender können die Kurvenanpassung auf eine Datenkurve anwenden und die Anpassungsoperation dann kopieren und in andere ausgewählte Kurven in dem gleichen Diagramm oder in anderen Diagrammen einfügen.


Minitools zum Analysieren von mehreren Kurven verwenden

Mit Minitools können Anwender die Analyseeinstellungen für eine Kurve benutzerdefiniert anpassen und schnell eine Berichtstabelle mit Ergebnissen von allen Kurven in dem Diagramm erzeugen.


Formeln mittels Kopieren und Einfügen zwischen Spalten übertragen

Werte für mehrere Spalten festlegen

Stapelverarbeitung

Stapelverarbeitung und Analysevorlagen

Origin verfügt über mehrere Optionen, mit denen Anwender von der Bedienoberfläche aus mehrere Dateien oder Datensätze verarbeiten und Zusammenfassungsberichte erstellen können - ohne Programmierung.

  • Stapelverarbeitung mit Analysevorlagen

  • Unterstützung von Microsoft Word-Vorlagen für das Erstellen von Berichten

  • Unterstützung von Analysevorlagen zum Importieren von mehreren Dateien für aufeinander folgende Arbeitsblätter

  • Skript vor bzw. nach jedem Prozess ausführen

  • Ergebnisse nach Zeilen oder Spalten im Zusammenfassungsbericht anhängen


Peakanalyse durch Stapelverarbeitung PRO

Origin bietet ein Hilfsmittel Peakanalyse mit Stapelverarbeitung, mit dem Anwender eine Peakanalyse von mehreren Datensätzen durchführen können.

Mit dem Hilfsmittel Peakanalyse durch Stapelverarbeitung können Anwender:

  • Benutzerdefinierte Einstellungen in einer wiederverwertbaren Designdatei speichern
  • Eine Basislinie für mehrere Datensätze mit in einem Design gespeicherten Einstellungen erstellen/subtrahieren
  • Peaks aus mehreren Datensätzen mit Hilfe eines gespeicherten Designs integrieren/suchen
  • Mehrere Peaks in mehreren Datensätzen mit Hilfe eines gespeicherten Designs suchen und anpassen
  • Einen Zusammenfassungsbericht erzeugen, der Datensatznamen und entsprechende Peakanalyseergebnisse auflistet
image

Mit dem Hilfsmittel Stapelverarbeitung in Origin können Sie mehrere Datendateien oder Datensätze mit Hilfe einer Analysevorlage verarbeiten. Die Vorlage kann ein Zusammenfassungsblatt zum Sammeln der relevanten Ergebnisse für jede Datei in einer Zusammenfassungstabelle beinhalten. Die Analysevorlage kann auch mit einer Microsoft Word-Vorlage unter Verwendung von Lesezeichen (Textmarken) verknüpft werden, um benutzerdefinierte mehrseitige Word- oder PDF-Berichte für jede Datendatei zu erstellen.


image

Wenn Sie eine ähnliche Peakanalyse bei einer Anzahl von Datensätzen durchführen möchten, kann Ihnen eine Peakanalyse per Stapelverarbeitung viel Zeit und Arbeit ersparen. Klicken Sie hier, um ein Video anzuzeigen, dass diese Funktion genauer erläutert.

© OriginLab Corporation. Alle Rechte vorbehalten.